Regio Freiburg

NICHTS FÜR SCHLAFSCHAFE !

- crazy horse -

Social Media


Kraft-Zeichen

Healing Mandalas Poster

 zur Bestellung + weitere Motive







Ganzheitliches Forum

Kraft und Macht des Wortes

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 22. Dezember 2016 um 10:29 Uhr

Regenbogen nach innen gespiegelt  / Im Atemholen sind zweierlei Gnaden;
die Luft einziehen, sich ihrer entladen / jenes bedrängt, dieses erfrischt;
so wunderbar ist das Leben gemischt.

Du danke Gott, wenn er dich presst / und dank ihm, wenn er dich wieder entlässt.

 Johann Wolfgang von Goethe

Alle Lebensprozesse folgen Kreisläufen. Alles, was sich auf Erden offenbart, entspricht einem Kreuzungspunkt, der entsteht, wenn ein Kreis sich gegenläufig dreht wie bei einer 8. Liegend steht diese Form für die Unendlichkeit. Alles ist durch diesen Energiefluss immer mit allem verbunden. Alle erhalten in dieser Unendlichkeitskette ihre Nahrung, verinnerlichen und verarbeiten sie und scheiden das Ungenutzte zur Weiterverwertung durch andere aus.

Das gilt auch für die Luft, mit der alle atmend unmittelbar verbunden sind und die alle miteinander verbindet.

Weiterlesen: Kraft und Macht des Wortes

   

Das Erste Große Prinzip des Kybalion heißt Geistigkeit:

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 22. Dezember 2016 um 10:15 Uhr

Das Universum entstand, als das Nichts in den Spiegel blickte und sich selbst sah.

Tor Noerretranders

„Das All ist Geist; das Universum ist geistig“

Immer deutlicher wird derzeit, wie Menschen inhaltlich ihren GOTTes-Begriff und ihr GOTTes-Verständnis verändern und eigenständig füllen, abweichend von religiösen autoritären Vorgaben. Im Alltäglichen lässt sich leicht eine Einigkeit finden, dass GOTT alles ist, das ALL ist, zu dem alles auch jede Menschenseele unabänderlich gehört. Unabhängig von einer Religionszugehörigkeit besteht in Menschen weltweit das Bedürfnis selbst eine Nähe GOTTes zu erfahren, in Seiner Liebe zu leben und seines Lebens Sinn, Zweck und Wirken immer mehr zu verstehen.

Weiterlesen: Das Erste Große Prinzip des Kybalion heißt Geistigkeit:

   

Fliegt dem Westen gerade die Demokratie um die Ohren?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 21. Dezember 2016 um 01:06 Uhr

 von Jörg Wedereit

Wie ist eine so breite Resonanz von Rechts-Hass, wie wir sie durch den amerikanischen Trump, durch eine deutsche Pediga oder AFD, durch einen ungarischen Orban, einer polnischen Duda usw. erfahren, nur möglich? Und was passiert gerade in der Türkei? Wofür steht der missglückte Militärputsch und die „Säuberungsaktionen“ des Recep Erdoğan? Werden zurzeit aus immer mehr Demokratien Diktaturen? War das Konzept der Demokratie nur eine vorübergehende Alternative, um die Bedürfnisse der Massen zu bändigen, bis etwas Besseres erscheint? Ist die Demokratie der kollektive Spiegel zu unserer Erziehung?

Weiterlesen: Fliegt dem Westen gerade die Demokratie um die Ohren?

   

97. TAGESENERGIE - Alexander Wagandt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 19. Dezember 2016 um 17:46 Uhr


   

Das Finanzsystem ist nicht alternativlos

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 19. Dezember 2016 um 11:45 Uhr

Dass das Finanzsystem vor dem nächsten Kollaps steht, ist offenkundig und systembegründet. Zinseszins, Buchgeldschöpfung und Derivatehandel haben einen Schuldenberg aufgetürmt, dem nicht ansatzweise reale Werte gegenüberstehen.

Dummheit, Rückgratlosigkeit und Menschenverachtung bestimmen schließlich das Bild der Mainstreammedien. Selbst ihr vorgetäuschtes Mitleid mit Hunderttausenden Flüchtlingen, die in Wahrheit Opfer der von ihnen propagierten, verbrecherischen Politik sind, ist nichts anderes als politisches Kalkül. Verständlich deshalb, dass manch ein Zeitgenosse sich angesichts systematischer Verblödung und vermeintlich alternativloser Politik ins Private zurückzieht und in politische Apathie verfällt.

Weiterlesen: Das Finanzsystem ist nicht alternativlos

   

Trump: trojanisches Pferd?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 19. Dezember 2016 um 11:42 Uhr

Von Ernst Wolff

Mit Forderungen wie “Dry the swamp!” (“Legt den Sumpf trocken!”) präsentierte sich Donald Trump im US-Wahlkampf als entschlossener Gegner des US-Establishments. Millionen am System zweifelnde Amerikaner glaubten ihm und setzten darauf, dass er als Präsident der korrupten Elite des Landes endlich die Stirn bieten werde.

Mittlerweile dürfte den Informierteren unter ihnen klar geworden sein, dass sie nicht nur einem Irrtum aufgesessen, sondern ganz bewusst hinters Licht geführt worden sind: Trump erweist sich seit seiner Wahl als trojanisches Pferd, das den Sumpf nicht etwa trockenlegen, sondern ihm ganz im Gegenteil zu noch größerer Macht verhelfen will.


Weiterlesen: Trump: trojanisches Pferd?

   

US-Historiker: Die USA zerstören Europa

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 14. November 2016 um 10:24 Uhr

Der US-Historiker Eric Zuesse sieht den Hauptgrund für die derzeitige Flüchtingswelle in Europa in der US-Außenpolitik der letzten Jahre. Die USA hätten Libyen, Syrien und schließlich die Ukraine gezielt destabilisiert, um Russland zu schwächen. Dass Europa ebenfalls enormen Schaden nimmt, würde die US-Regierung dabei billigend in Kauf nehmen.

In einem aktuellen Beitrag analysiert Eric Zuesse die Ursachen der Flüchtlingsströme in Europa und sieht in der US-Außenpolitik der letzten Jahre einen der Hauptgründe. Der folgende Text erschien zuerst auf seinem Blog Strategic Culture.

Weiterlesen: US-Historiker: Die USA zerstören Europa

   

Demos: Am Sa. 17.9. sagen Hunderttausende Nein zu TTIP und CETA

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 12. September 2016 um 07:19 Uhr


Am Samstag den 17. September gehen Hunderttausende gegen die Handelsabkommen TTIP & CETA auf die Straße. Sie strömen nach Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart. Damit diese Großdemos Wirklichkeit werden, brauchen wir Deine Hilfe. Komm zur Demo!
Alles zu den Demos in 7 Städten hier: https://www.campact.de/ceta/gross-dem...
Zu dem bundesweiten Demo-Tag am 17.09. ruft ein, in seiner Breite
einmaliges, zivligesellschaftliches Bündnis auf:
http://ttip-demo.de/home/netzwerk/

Auftakt der Demonstration in Stuttgart: 12 Uhr vor dem Hauptbahnhof

   

Brustkrebs: Erfahrungsbericht einer Selbstheilung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 12. September 2016 um 07:10 Uhr

Janette Murray-Wakelin erhielt im Jahr 2001 ihre Diagnose: Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium.

Laut Arzt blieben ihr noch 6 Monate; eventuell weitere 6 Monate, wenn sie sich einer Chemotherapie und Bestrahlung unterziehen würde. Janette ging einen anderen Weg – und lebt noch heute gesund und munter.

Janettes Selbstheilung von ihrem Brustkrebs ist weltbekannt, denn wenige Jahre später (inzwischen weit über 60 Jahre alt) brach sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Marathon-Rekord. Die beiden absolvierten 365 Marathonläufe in einem Jahr, jeden Tag einen.

Weiterlesen: Brustkrebs: Erfahrungsbericht einer Selbstheilung

   

Panama-Papiere: USA etablieren sich als neue Steueroase und destabilisieren die aufstrebende geopolitische Konkurrenz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 08. April 2016 um 01:45 Uhr

Markus Gärtner 

Die Panama-Papiere schlagen seit Tagen weltweit hohe Wellen. Zugespielt wurden sie führenden Publikationen der westlichen Mainstream-Presse, die seit dem vergangenen Sonntag mit immer neuen »Enthüllungen« über prominente russische, chinesische oder isländische Politiker aufwarten. Doch es wird immer deutlicher, worum es bei dem angeblichen »Datenleck« wirklich geht. 

Weiterlesen: Panama-Papiere: USA etablieren sich als neue Steueroase und destabilisieren die aufstrebende geopolitische Konkurrenz

   

Das passiert in Deinen Zellen, wenn du Glück erfährst

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 29. März 2016 um 19:38 Uhr

Zu viele Forschungen wandten sich der Erforschung von Stress, Depressionen und deren Verbindung mit Krankheiten zu, und zu wenige haben sich der Biologie über die Freude gewidmet.

Wenn der grössere Akzent darauf gelegt wird, warum wir nicht zum Arzt gehen, wenn wir uns optimistisch, zufrieden und glücklich fühlen, dann würde jenen emotionalen Befindlichkeiten weniger Wert und Wichtigkeit zugeschrieben, die zufälligerweise mehr Geld für die Arzneimittelhersteller erwirtschaften. Es gibt viele Weisen, um in unseren Gehirnen angenehme Gefühlen zu erfahren, und Glücksgefühle könnten jene Emotion sein, die die Abfolge von zellulären Abläufen, die zu Krankheiten führen, verhindern und umkehren könnten.

Weiterlesen: Das passiert in Deinen Zellen, wenn du Glück erfährst

   

Mooji Satsang

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Samstag, den 05. März 2016 um 12:50 Uhr


   

Seite 1 von 69