Regio Freiburg

Social Media


Kraft-Zeichen

Healing Mandalas Poster

 zur Bestellung + weitere Motive







Ganzheitliches Forum

Karma Singh: Ukraine 1

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 28. November 2014 um 20:26 Uhr

   

Der folgsame Mensch – Weshalb können die Medien das Bewusstsein lenken?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 28. November 2014 um 10:50 Uhr

QUELLE: https://fassadenkratzer.wordpress.com 

Durch die heutigen Massenmedien Presse, Radio und Fernsehen wird nahezu flächendeckend das öffentliche Bewusstsein  der Menschen beeinflusst und geprägt. Gedanken, Vorstellungen, Gefühle und Urteile, die die meisten in sich tragen, sind von den Medien in sie eingeflossen und bestimmen weitgehend unbemerkt ihre gesellschaftlichen Einstellungen und Handlungen. Der Inhalt ihres gesellschaftlichen Bewusstseins wird nur zum geringen Teil von ihnen selbst aktiv gebildet, der größte Teil ist von äußeren Instanzen sozusagen industriell vorgefertigt, wofür H. M. Enzensberger den treffenden Begriff Bewusstseinsindustrie geprägt hat. Wer die Produktion dieser Industrie direkt oder indirekt bestimmt, kann die Menschen in seinem Sinne lenken.

Hier stellt sich die wichtige Frage: Wie kommt es, dass die Inhalte der Medien kaum gefiltert in das Bewusstsein vieler Menschen eindringen und solche Lenkungswirkung haben können? Warum lassen diese sich von ihnen so stark beeinflussen? Dazu müssen wir uns den Vorgang genauer ansehen.

Weiterlesen: Der folgsame Mensch – Weshalb können die Medien das Bewusstsein lenken?

   

Die Wirkung des Fernsehens auf das Bewusstsein

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 28. November 2014 um 10:46 Uhr

QUELLE: https://fassadenkratzer.wordpress.com  28. November 2014

Im Jahr 2013 haben sich nach Angaben der ARD täglich insgesamt 24,81 Millionen Menschen bei einem öffentlich-rechtlichen oder privaten Fernsehsender eine Nachrichtensendung angesehen, um sich über das Neueste in der Welt zu informieren.(1)  Das Fernsehen ist in der Hand der Herrschenden vor Radio und Zeitung das einflussreichste Medium  auf das politische und gesellschaftliche Bewusstsein der Massen.Wenn auch die oft kolportierte Aussage des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder, er brauche zum Regieren nur “Bild, BamS und Glotze”, offiziell nie bestätigt worden ist, so bringt sie doch treffend den machtpolitisch instrumentellen Charakter der Medien zum Ausdruck (siehe: Der Journalismus).

Weiterlesen: Die Wirkung des Fernsehens auf das Bewusstsein

   

Banken in den USA: Whistleblowerin kämpft gegen ein Kartell des Schweigens

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 25. November 2014 um 08:52 Uhr

|  

Nach der Finanzkrise kauften sich die Banken mit hohen Strafzahlungen von allen Anschuldigungen frei. Die US-Justiz nutzte die Gelegenheit, um die Staatskassen zu füllen und sich als Sieger im Kampf gegen die Banken zu präsentieren. Doch tatsächlich ging es nur darum, den größten Fall von Wirtschaftskriminalität zu vertuschen, wie eine Whistlerblowerin nun berichtet. Ihr Zeugnis wurde bei der Wahrheitsfindung nicht gehört - wegen angeblicher Befangenheit.

Weiterlesen: Banken in den USA: Whistleblowerin kämpft gegen ein Kartell des Schweigens

   

Britische Ex-Spionin: Amerika will den Dollar mit einem Kalten Krieg retten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Sonntag, den 23. November 2014 um 14:39 Uhr

Eine ehemalige Mitarbeiterin des britischen Geheimdienstes MI5 glaubt, dass die aggressive Außenpolitik der USA vor allem ein Rückzugsgefecht sei: Die Amerikaner wissen, dass sie die globale Vorherrschaft in der Energie-Politik nicht aufrechterhalten können. Viele Staaten hinterfragen das Monopol des Petro-Dollars. Getrieben von den Neocons in Washington, riskiere Amerika einen neuen Kalten Krieg - der vor allem die Europäer hart treffen könnte.

Der Westen riskiert einen neuen Kalten Krieg gegen Russland mit schwer wiegenden Folgen für die ganze Welt, schreibt Annie Machon, eine frühere Geheimdienstmitarbeiterin beim britischen MI5. Zudem seien die Vorwürfe des Westens, dass Russland Expansionismus betreibt und die Menschenrechte missachtet, scheinheilig.

Weiterlesen: Britische Ex-Spionin: Amerika will den Dollar mit einem Kalten Krieg retten

   

CYMATICS

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 20. November 2014 um 23:39 Uhr

CYMATICS: Science Vs. Music - Nigel Stanford from Nigel Stanford on Vimeo.


   

Der einzige Feind

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 18. November 2014 um 20:39 Uhr


   

Der grosse Reibach

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Samstag, den 15. November 2014 um 18:06 Uhr


   

Dort hin ist das Geld der EU "verschwunden"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Samstag, den 15. November 2014 um 17:13 Uhr

   

NeuZeitKongress in Stuttgart

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 12. November 2014 um 23:37 Uhr


   

Tagesenergie 64

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 12. November 2014 um 23:25 Uhr


   

HATHOREN: Die Eskalation Chaotischer Knoten und die Demontierung der dreidimensionalen Realität

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 11. November 2014 um 22:58 Uhr

Eine neue Botschaft der HATHOREN vom 14. Oktober 2014
gechannelt von Tom Kenyon

Aufgrund der Beschleunigung der Zeit und kosmischer Kräfte, die weit jenseits eurer Kontrolle liegen, befindet ihr euch inmitten eines Crescendos ineinandergreifender Chaotischer Knoten.

In unseren vergangenen Botschaften haben wir von der Einwirkung chaotischer Ereignisse unter der Bezeichnung Chaotischer Knoten im Singular gesprochen. Doch hier geht es um ein komplexeres Phänomen, das wir als Chaotische Knoten im Plural bezeichnen.

Weiterlesen: HATHOREN: Die Eskalation Chaotischer Knoten und die Demontierung der dreidimensionalen Realität

   

Seite 8 von 69