Regio Freiburg

Social Media


global Consciousness


Global Consciousness - kalte farben = kohärent ++ / warme = dissonant --


Hathoren: Teilhaben an den Sonnenwinden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Hathoren durch Tom Kenyon,03./27.01.2011, www.tomkenyon.com

Übersetzung: Shana www.torindiegalaxien.de 

Anmerkung: diese Mitteilung befasst sich mit dem KA-Körper (Begriff alter ägyptischer Alchemie), und spricht darüber, wie ihr diesen einzigartigen Energiekörper verwenden könnt, um euch selbst durch die erhöhte Sonnenaktivität in die Aufstiegsenergie ziehen zu können. Für jene, die mit dem KA eures Körpers nicht vertraut sind, es ist ein „unsichtbarer“ zweiter Körper, der die gleiche Form und Größe hat, wie euer physischer Körper. Dieser Energiekörper hüllt den physischen Körper ein und durchdringt ihn vollkommen. Manchmal wird dieser Körper als ätherisches Doppel oder geistiger Zwilling bezeichnet. Das KA teilt Ähnlichkeiten mit dem, was der Chi-Körper in einigen Traditionen (Taoismus) genannt wird, und als Prana-Körper oder ätherischer Körper in bestimmten Yogi-Traditionen. Durch seine Natur kann das KA zu sich und in den physischen Körper in einem hohen Grad wohltuende Energien ziehen, die die eigene geistige Entwicklung beschleunigen.

Die Mitteilung

Ihr tretet jetzt in eine sehr unbeständige Zeit in Bezug auf planetare Änderungen ein. Eure Sonne, der Solarstern eures planetaren Systems, vergrößert sein energetisches Potential und tritt in einen Zeitraum von Unbeständigkeit der Sonneneruptionen und magnetischen Stürme ein. Während diese Aktionen wirkliche Probleme für euch in Bezug auf eure Telekommunikation und Wettermuster schaffen werden, gibt es auch ein riesiges Evolutionspotential innerhalb dieser Sonnenaktivität, die wir besprechen möchten.

Genau wie ihr, hat eure Sonne einen ätherischen Körper, ein Sonnen-KA. Dieser ätherische Körper der Sonne dehnt sich Millionen von Meilen jenseits der Grenzen der Sonne selbst aus. Eure Erde ist innerhalb dieses Aura-Feldes der ätherischen Sonne, und, während die Sonneneruptionen und die Sonnenwinde die Teilchen durch euer Umfeld leiten, beeinflussen sie auch euch feinstofflich. Tatsächlich sind diese sehr belasteten Partikel, die eine Herausforderung für eure Dimension Darstellen, eine Art Nahrung für euer KA, euren eigenen ätherischen Körper. Eure geistige Haltung und emotionaler Schwingungszustand entscheidet, ob diese Sonnenteilchen eine Quelle der Nahrung und Entwicklung, oder eher eine Quelle von Ärger und nicht-Entwicklung sind.

In dieser Mitteilung beabsichtigen wir nicht, die vielen physischen Herausforderungen zu diskutieren, die sich für euch während dieses Zeitraums vergrößerter Sonnenaktivität zeigen werden, sondern wir werden uns auf Dinge konzentrieren, die euch dabei helfen werden, aus der Sonne eures Sonnensystems den größten Entwicklungsvorteil zu ziehen, der auftritt.

Ebenso wie es Ausbrüche von Feuer und Photonen-Energie von der Sonne während der Sonnenaktivität gibt, so gibt es auch Ausbrüche von geistigem oder interdimensionalem Licht innerhalb eures KA-Körpers. Tatsächlich ist aus einer höheren Perspektive die zunehmende Sonnenaktivität mit einer zunehmenden Aktivierung eures eigenen persönlichen KAs gleichzusetzen.

Es gibt einige Dinge, die wir bitten zu betrachten bezüglich der Nutzung dieses evolutionären Katalysators. Dieser Katalysator, von dem wir sprechen, wird sich weit über 2012 erstrecken und wird mit dem zu tun haben, was wir die Sonnenwinde nennen. Dies sind verschiedene Strömungen photonischer und magnetischer Energien, die durch und um eure Erde gehen. Indem ich euch für diese verschiedenen Formen von Energie öffnet und sie in euren KA-Körper integriert, verstärkt ihr euer DA und beschleunigt sehr den Aufstiegsprozess für euch.

So wie sich diese Sonnenenergie sich erhöht, so wird sich die Unbeständigkeit und Ungewissheit in eurer physischen, als auch in eurer geistigen und emotionalen Welt erhöhen. Irrationalität und impulsives Verhalten werden ansteigen. Herausforderungen zum kognitiven Arbeiten und Erinnern finden auch während der erhöhten Zyklen der Sonnenaktivität statt.

Der erste Schritt bei der Verwendung dieser Sonnenenergie für euren Aufstieg im Bewusstsein ist, ihre Natur zu verstehen und sich ihren Auswirkungen nicht zu widersetzen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass das begründende Mittel in der erhöhten Sonnenaktivität diesmal nicht innerhalb der Sonne selbst entsteht, sondern aus der Zentralen Sonne eurer eigenen Galaxie. Dieser Fluss der in hohem Grade katalytischen Energie von der Zentralen Sonne zu eurer Sonne ist der Hauptgrund für die Evolutionspotentiale dieses besonderen Zyklus von Sonnenaktivität. Nach und nach ist die Erde selbst betroffen, besonders durch ihr KA ~ ihren eigenen ätherischen Körper.

So ist die erste Sache, die zu verstehen ist, dass es keine Flucht vor diesem Evolutionskatalysator gibt. Ihr seid hier, um es gut zu überstehen, ob es euch nun gefällt oder nicht. So ist der erste Schritt, sich dem was bevorsteht, nicht zu widersetzen.

Der zweite Schritt ist es anzunehmen und diese Energien in der Meisterung zu verwenden, den Schwanz des Drachen zu reiten, sozusagen. In diesem Fall beziehen sich der Drache auf die Sonne und der Schwanz auf die Sonnenwinde. Ihr könnt in diesem Zeitraum zu großen Höhen aufsteigen, wenn ihr den Mut und Methode findet, es zu tun.

Der dritte Schritt in der Ausnutzung der Sonnenwinde ist euch zu erlauben, euer KA durch eine Einladung direkt beeinflussen zu lassen, und dies wird durch euer Herz getan. Ihr wählt speziell durch einen Akt persönlichen Willens in der Schwingung harmonischer Anerkennung oder Dankbarkeit sie zu betreten.

Es ist wichtig zu verstehen, warum wir dies vorschlagen. Ihr drückt grundsätzlich weder Anerkennung noch Dankbarkeit dem Universum für die Sonnenwinde aus. Ihr wählt, in einen dieser hohen emotionalen Zustände einzutreten, weil ihr ein Energie-Attraktor schaffen werdet. Mit anderen Worten, ihr tretet in einen Zustand von Anerkennung oder Dankbarkeit für pragmatische Gründe ein.

Diese emotionalen Zustände erhöhen die empfängliche Harmonik eures KA, das euren gesamten KA-Körper in einen empfänglichen Wirbel transformiert, und die photinische und magnetische Energie der Sonne auf sich zieht und die Rate der Schwingung innerhalb eures KA, eurem eigenen ätherischen Körper, schnell beschleunigen.

Und es ist durch euer KA, dass ihr in den Aufstiegsprozess eintretet. Es gibt natürlich viele Wege und Weisen die Leiter in höhere Bewusstseinszustände aufwärts zu betreten, aber gleich wie es gemacht wird, oder durch welche geistige Abstammung es erfüllt wird, das KA, euer KA, ist das Fundament.

Einen Energie-Attraktor schaffen

In dieser einfachen, aber in hohem Grad wirkungsvolle Methode, lagert ihr euer Bewusstsein in euren zweiten Körper, euer KA, ein. Dieser Energiekörper hat die gleiche Form und Größe wie euer physischer Körper, ist aber energetischer Natur, statt aus Fleisch und Blut. Er durchdringt jeden Raum eures Körpers, und damit ist jede Zelle eures Körpers innerhalb des KA. Euer KA ist auch sehr empfänglich für subtile Energie, besonders für alle Formen des Lichtes, beladenen Photonen und magnetischen Energien, die die Sonnenwinde enthalten.

Wenn ihr euer Bewusstsein in eurem KA ruhen lasst, erzeugt ihr bewusst und absichtlich den Scheinzustand von Anerkennung oder Dankbarkeit durch einen Akt persönlichen Willens. Dies verschiebt die Harmonik eures KA zu einer höheren Schwingungsrate die notwendig ist, damit es ein Energie-Attraktor wird.

Während ihr fortfahrt euch in der emotionalen Harmonik von Anerkennung oder Dankbarkeit zu halten, wisst (verwirklicht) ihr, dass ihr dass ihr in den photonischen und feinen Energien der Sonnenwinde eingetaucht werdet. Ihr badet buchstäblich in dieser Energie, ob ihr euch dessen bewusst seid oder nicht. Während ihr dieses Bewusstsein haltet, wird euer KA mit dem emotionalen Anerkennungs- oder Dankbarkeitszustand automatisch in die sich verbessenden Aufstiegsenergien der Sonnenwinde gezogen.

 

Bleibt solange ihr könnt in diesem Zustand hoher Aufnahmefähigkeit, teilnehmend an den Sonnenwinden und erlaubt eurem KA, diese mächtige Transformation und anhebende Energie zu empfangen.

Ihr werdet sehr von den Sonnenwinden profitieren, wenn ihr diese einfache Methode regelmäßig und oft praktiziert.

Der Kristall-Palast Innerhalb der Meditation

Wir schlagen euch vor, dass ihr von Zeit zu Zeit auf einer regulären Basis mit der Meditation, die wir euch früher gaben ~ Der Kristall-Palast im Innern ~ mp3 ~ experimentiert.

Zusammenfassung

Während wir eure gegenwärtige wahrscheinliche Zukunft betrachten, steht ihr insgesamt vor einem großen Sturm. Die Geburt dieses Sturms kommt vom absoluten Herzen des Kosmos und ist nichts weniger, als der Vorbote riesiger Änderung. Fürchtet nicht ihre Intensität. Nehmt es an und reitet zu den Höhen eures eigenen Bewusstseins. Indem ihr das macht, werdet ihr ein Licht für euch und füreinander werden.

DIE HATHOREN

Toms Gedanken und Beobachtungen

Die Hathoren-Methode zur Schaffung eines Energie-Attraktors ist der zentrale Kern dieser Mitteilung. Nachdem man viel damit gearbeitet hat und in vielen Situationen, kann ich ehrlich sagen, dass sie die beweglichen Dinge liefern. Und es ist die Aufmerksamkeit jener Wert, die mit der Aufstiegsenergetik experimentieren möchten, besonders während solcher optimalen Zeiten der sich beschleunigenden Entwicklung (a la Sonnenwinde).

Eine der Schönheiten dieser einfachen und dennoch eleganten Methode ist, dass sie das KA ganz schnell errichtet, und es kann ohne irgendeinen Hokuspokus getan werden, es bedeutet, dass ihr in ein paar Minuten ohne einleitende Maßnahmen richtig tief gelangen könnt. Aber es gibt einige kritische Übergangsphasen in der Methode, von denen ich denke, sie zu erklären, würde hilfreich sein.

Ein wenig Vorsicht wird geraten

Bevor wir fortfahren glaube ich, dass es gut sein würde ihr ein wenig Vorsicht anzuraten. Dies ist keine Methode für müßige, neugierige Sucher. Deb KA-Körper mit Extraenergie aufzuladen, ist ein durchschlagendes und tiefgründiges Unternehmen, das nicht einfach leichtfertig betreten werden sollte (meiner Meinung nach).

Ein Grund dafür ist, dass, während das KA gestärkt wird, es eine deutliche Zunahme der Wahrscheinlichkeit geben wird, dass ihr die physische Welt wie illusionär erfahren werdet. Zum Beispiel nach besonders starken Sitzungen mit der Methode (d. h. Schaffung Energie-Attraktor) habe ich oft (nicht immer) die Erfahrung gemacht, dass mein KA genauso klar wie mein physischer Körper war. In diesen Fällen bin ich mir wie gewöhnlich (durch meine fünf Sinne) meiner physischen Umgebung bewusst, aber es hat eine surrealistische tonale Qualität, und ich habe manchmal den deutlichen Eindruck, dass ich simultan in zwei Körpern bin, meinem physischen und meinem KA.

Dies ist tatsächlich eine der ersten Verschiebungen der Aufmerksamkeit, die beim Arbeiten mit dem KA stattfinden können. Und ich denke es ist gut, sich dieser Möglichkeit bewusst zu sein. Damit, wenn/falls es geschieht, ihr nicht glaubt, dass ihr euren geistigen Zugriff auf die Realität verliert ~ deshalb bearbeite ich diesen Punkt.

Ich denke, dass es angemessen ist zu sagen, wenn ihr die Methode übt, werdet ihr schließlich die physische Realität in neuen Weisen spüren ~ besonders, wenn euer KA die kritische Masse erreicht. Mit kritische Masse meine ich jene Momente, wenn euer KA in dem Ausmaß aufgeladen worden ist, dass es eure Vorstellung von Realität beeinflusst.

In diesen Momenten könnt ihr vielleicht weitermachen und wahrscheinlich werdet ihr es, ihr erfahrt die Welt durch die fünf Sinne, aber ihr könntet auch das Spiel der Maya beenden (die Illusion der Sinne und sensorischen Welt). Dies kann amüsant, anregend und selig, oder durchaus ziemlich offen verwirrend sein.

Tatsächlich kann die Aufladung des KA, wie ich vorher erwähnte, in einer sehr eigenartigen Vorstellung resultieren, gleichzeitig zwei Körper zu haben, den physischen und den anderen, den energetischen. Während dies eigentlich ein Zeichen von Fortschritt in Bezug auf die Entwicklung des KA ist, kann es geistig herausfordernd sein, wenn ihr nicht darauf vorbereitet seid.

Mentale Verwirrung, die verursacht wird, indem man die Welt als Illusion sieht, sollte nicht unterschätzt werden, besonders wenn ihr intellektuell und philosophisch nicht auf solch eine Vorstellung vorbereitet seid.

Dies bringt uns natürlich zu einem philosophischen Rätsel ~ ist die Welt wirklich oder ist es eine Illusion, die vom Tanz subatomarer Teilchen begangen wird, der von den Marotten und Quarks des Quantenreiches gefahren wird? Für mich ist es  (die Welt) sowohl wirklich als auch unwirklich. Und was unsere Wahrnehmung feststellt ist davon abhängig, was in unseren Gehirnen und im Fall des KA geschieht, unserem feinstofflichen Zwilling.

Die Niyama (Mantra) ethischer Beschränkung

Ich persönlich fühle, dass jeder, der beschließt sein KA mit Aufstiegsenergetik aufzuladen, eine philosophische Untermauerung betreffend persönlicher Ethik haben muss ~ d. h. was ihr euch erlaubt zu tun und was ihr euch nicht erlaubt. Der Grund dafür ist, dass euer KA angezogen wird, bestimmte Arten mentaler/geistiger Energien natürlich entstehen zu lassen. Es ist auch überaus wichtig (meine Meinung) zu verstehen, dass auch Lebens-negativ-Aspekte in eurem Bewusstsein entstehen können. Diese in sich unbequeme Situation (d. h. die bescheidene Erkenntnis, dass es etwas Negatives innerhalb eurer gibt), ist eigentlich eine Gelegenheit zu größerem Selbstverständnis (wenn ihr wählt die Egoerfahrung über die das Unbewusst anzunehmen).

Sehr einfach gesagt, hilft das Niyama der Begrenzung euch, indem es eine Grenze auf das Verhalten setzt, ob offenkundig (Bedeutung in der äußeren Welt) oder subtil (Bedeutung in den inneren Worten). Es liegt an euch zu entscheiden, welche ethischen Beschränkungen ihr wählt. Aber für jene, die darüber nicht viel nachgedacht haben, biete ich ein einfaches, sehr wohltuendes Niyama an:

„Ich bemühe mich, gefahrlos für mich und andere zu bleiben.“

Indem ihr euch bemüht für euch selbst und andere harmlos zu sein, schafft ihr einen geistigen Verbündeten, der euch und anderen dienen wird, während ihr die Leiter eures eigenen Bewusstseins zu höheren Zustanden des Seins erklimmt.

Aber…, wenn ihr unwillig oder unfähig seid, diese einfache Beschränkung des Verhaltens oder eine eurer eigenen Wahlen anzunehmen, dann empfehle ich euch nachdrücklich, von dieser Weise, euer KA aufzubauen, zurückzutreten.

Praktische Vorschläge


Entsprechend der Hathoren werden sich die Sonnenwinde auf jedes Leben auswirken, ob sie die Energetik nun einladen oder nicht. Für einige von uns werden diese Energien unerträglich und schwierig sein, mit denen wir ringen. Andere von uns werden diese gleiche Energie benutzen, um die tonale Skala des aufsteigenden Bewusstseins zu erhöhen und vorzurücken.

Es gibt viele Grade oder Abstufungen des Aufstiegsprozesses, und wenn ihr früher nicht die Mitteilung der Hathoren „Die Kunst des Zeitlinien-Springens“ gelesen habt, schlage ich vor, dass ihr es jetzt macht. Sie erklärt die Grund-Idee des Aufstiegs und wie alles ineinander greift.

Wenn ihr für die schnelle Ausdehnung des Bewusstseins und die Aktivierung eures KA vorbereitet seid, die diese Methode bringt, habe ich ein paar praktische Vorschläge.

Findet zuallererst euren Balance-Punkt. Während ihr mit der Methode arbeitet, werdet ihr euren eigenen persönlichen Wohlfühl-Punkt finden und werdet fühlen, wieviel vergrößerte Energie ihr in eurem KA tolerieren könnt. Während ihr fortfahrt mit der Methode zu arbeiten, werdet ihr mehr Energie meistern können. Aber schiebt den Fluss nicht, um es so auszudrücken. Seid sanft und mäßig mit euch.

 Ich schlage auch nicht vor, dies gerade vor dem Schlafen-gehen zu machen, oder wenn ihr nicht schlafen könnt! Doch jeder von uns ist anders, und einige von euch können es als ein großes Beruhigungsmittel empfinden. Ich kann es nicht.

Übergangsphase der Methode

Es gibt drei grundsätzliche Phasen in dieser Technik. Führt sie stufenweise durch.

Erste Phase

Setzt euer Bewusstsein in euren KA-Körper, euren geistigen Zwilling oder euer ätherisches Doppel, während ihr euch darauf (das KA) bezieht. Da das KA die gleiche Größe und Form wie euer physischer Körper hat, wird der ganze innere Raum eures physischen Körpers durch diesen Energiekörper durchdrungen.

Zweite Phase

Während ihr euren Fokus der Aufmerksamkeit auf dem ganzen KA-Körper haltet (vom Kopf bis zu den Zehen), verschieben sich eure Emotionen in die Harmonik der Anerkennung oder Dankbarkeit. Ihr macht dies, indem ihr euch einfach an das Gefühl der Anerkennung und Dankbarkeit erinnert. Dies stellt die Harmonik her, die für den Aufbau des Energie-Attraktors benötigt wird. dieser emotionale Ton ist absolut notwendig, um den Energie-Attraktor zu schaffen, wie es die Hathoren in ihrer Mitteilung beschreiben.

Dritte Phase

Ihr fahrt fort, euer geistiges Bewusstsein in eurem KA zu fokussieren und gleichzeitig die Harmonik von Anerkennung oder Dankbarkeit zu halten, werdet euch klar (wisst), dass ihr in einem Meer von photonischen und magnetischen Energien seid. Ihr werdet in die Sonnenwinde eingetaucht, ohne etwas machen zu müssen. Sobald ihr dieses Konzept zusammen mit der Aufmerksamkeit in eurem Ka haltet, und haltet die Harmonik der Anerkennung oder Dankbarkeit, beginnt euer KA automatisch, die Aufstiegs-erhöhenden Energien der Sonnenwinde hereinzuziehen.

Dies kann eine heikle Phase für Anfänger sein, da die photonische und magnetische Energie der Sonnenwinde sich nicht durch die fünf Sinne präsentieren. Diese Energien sind zu fein, um über die Sinne entdeckt zu werden. Allerdings kann und wird der KA-Körper sie entdecken und anziehen (um eine biologische Metapher zu benutzen), wie eine Pflanze Wasser spürt und das Wasser einzieht, dass es benötigt.

Und noch einmal, jede Person ist darin einmalig, wie er oder sie die physische Welt und die subtilen Welten des Bewusstseins wahrnimmt. Teil des Entdeckungsprozesses, der mit der Schaffung eines Energie-Attraktors kommt ist herauszufinden, wie sich euch diese feinen photonischen und magnetischen Energien präsentieren. Wenn ihr fortfahrt mit der Methode zu arbeiten, werdet ihr damit vertrauter und bequemer werden, während ihr diese einmaligen feinen Energien persönlich erfahrt.

Ein Experiment in Bewusstsein und Heilung

Eins der faszinierendsten Dinge dieser Methode, Energie in das KA zu ziehen ist, dass sie benutzt werden kann, um ebenso dem physischen Körper Heilung und transformierende Energien zu schicken. Da das KA jeden Raum des physischen Körpers durchdringt, gibt es kein Gewebe, Organ oder System, das außerhalb des KA ist. Als ein Ergebnis davon ist es möglich, die Aufstiegsenergetik (d. h. über die Sonnenwinde) nicht nur in das KA, sondern auch in den physischen Körper zu ziehen. Dies ist natürlich eine theoretische Erklärung, die erst noch als wahr oder nicht wahr bewiesen werden müsste, durch direkte Erfahrung ~ eure Erfahrung.

Ich nenne diese Anwendung der Methode (d. h. Schaffung eines Energie-Attraktors) Ein Experiment in Bewusstsein und Heilung, weil jeder von uns seine eigene Weise finden wird, mit den Heilungspotentialen davon, die so einmalig sind, zu arbeiten. Möglicherweise werden sich ein paar Dinge, die ich bemerkt habe, als behilflich erweisen, wenn man in dieser Weise arbeitet.

Meine eigene persönliche Erfahrung ist, dass, nachdem ich die Energetik der Sonnenwinde in mein KA gezogen habe und meinen KA-Körper sich für eine Weile aufbauen ließ, lenkte ich meine Aufmerksamkeit einfach in einen Bereich meines Körpers, der „Heilung“ brauchte, und da Energie dem Bewusstsein folgt, bewegte sich die feine Energetik meines KA in den Bereich, worauf ich mich fokussierte.

Dies ist keine Konzentration. Ich wiederhole, keine Konzentration. Es ist so leicht wie einen Atemzug zu machen oder eine Feder anzuheben. Die feine Energetik in eurem KA wird sich mühelos bewegen, egal wo ihr in eure Körper die Bewegung erlaubt, Zu Was ihr eure Aufmerksamkeit hinbewegt.

Als der Fluss der feinen Energieflüsse von meinem KA in einen Bereich meines Körpers, der „Unterstützung“ oder „Heilung“ benötigte, fühlte ich das Gewebe in jenem Bereich etwas gekräftigt werden, doch nicht so sehr, als wenn mein KA von den Sonnenwinden gekräftigt war (d. h. über den Energie-Attraktor). Für mich erscheint diese Kräftigung meiner Zellen als eine physische Sensation, die tröstend und/oder in dem Bereich kräftigend ist, auf den ich fokussiert bin. Manchmal gibt es verschiedene Darstellungen der interdimensionalen Wahrnehmungen wie Licht und manchmal sogar innerer (oder psychischer) Klang.

Wenn ihr wählt diesen Bereich der Möglichkeiten für euch selbst zu erforschen, werdet ihr, da ist kein Zweifel, vertraut mit dem, wie ihr die feinen Energien des Heilens erfahrt, während sie in euren physischen Körper von eurem KA fließen.

Eine Sache ist noch zu erwähnen, diese heilkräftigen und transformierenden Energien vom KA haben eine schnellere Schwingungsrate (im Verhältnis zum physischen Körper). So findet vielleicht eine Art von psycho-geistiger Entgiftung statt, wenn es viele Energieansammlungen/-staus in einem Organ oder Bereich des Körpers gibt, worauf ihr euch konzentriert.

Es ist sicherlich möglich, Heilung und transformierende Energie vom KA zu einem Bereich eures physischen Körpers zu schicken, ohne unbequeme Reaktionen zu bekommen. Wenn ihr Missbehagen, besonders mentaler/emotionaler Art fühlt, lest den früheren Artikel über „Spirituelle Entgiftung“, den ich schrieb.

Ein anderer Vorschlag ist, etwas Wasser zu trinken, wenn ihr eine besonders starke Antwort in eurem physischen Körper erfahren habt, nachdem ihr das Experiment gemacht habt (in Bewusstsein und Heilung).

Abschließende Gedanken

Ich schlage vor, wenn ihr anfangt, mit der Methode (schaffen des Energie-Attraktors wie die Hathoren es beschrieben) in kurzen Lernabschnitten zu experimentieren. Findet eine Zeit und einen Raum, wo ihr nicht unterbrochen werdet. Fünf bis zehn Minuten ist mehr als genug Zeit für den Anfang. Nachdem ihr das KA aufgeladen habt, verbringt ein paar Minuten damit euer KA, euren physischen Körper und eure unmittelbare Umgebung zu spüren, wie sich euch alles durch eure fünf Sinne präsentiert. Das Abfühlen eures KAs, eures physischen Körpers und eurer Umwelt hilft euch, die aufgenommene Energie effektiv zu integrieren. Erinnert euch, die Wirklichkeit das KA verhindert nicht die Realität der physischen Welt oder eures physischen Körpers. Es ist eine Erweiterung zum Physischen; es ist tatsächlich eine andere Dimension des Bewusstseins.

Es ist ein völlig subjektiver Ruf eurerseits bezüglich dessen, wie lange und wie oft ihr mit der Methode arbeitet. In diese Arbeit mit Neugier einzutreten denke ich, dass es die wichtigste Sache ist glücklich zu sein, einen Energie-Attraktor zu schaffen. Immerhin ~ als Schöpfer ~ wollt ihr da nicht Teil der Freude dessen sein, was ihr schafft?