LIVE-Schumannfrequenz


Weisse Bereiche: high Energy/Frequenz

global Consciousness


Global Consciousness - kalte farben = kohärent ++ / warme = dissonant --


Solar Terrestrial Data

Solar Terrestrial Data Module created by
PA4RM

Electronflux

Kryon:„Das Tor zur Ruhe in Dir“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die momentanen Energien, die augenblickliche Lichtwelle und
„Das Tor zur Ruhe in Dir“
Kryon durch Blandina Swa’Lana Gellrich, 21.09.2010, http://www.swalana.oyla12.de

Hier spricht Kryon. Kryon vom magnetischen Dienst, der dich so unendlich liebt, der kein Anfang und kein Ende kennt mit seiner Liebe. Jedes Ende ist auch gleichzeitig ein Anfang. Und in Wirklichkeit gibt es weder Anfang noch Ende. Und während ich heute zu dir spreche, umarme ich dich, reinige dich von so vielen Sorgen, von Schmerz. Und ich fülle dich gleichzeitig mit meiner Liebe, die ich zu dir empfinde.



Die Zeiten im Moment erlebst du oftmals sicherlich als anstrengend. Immer tiefer taucht die Erde in den Photonengürtel ein. Und wenn die Photonenenergie auf die Erdatmosphäre trifft, verändert sie die Struktur. Du bist es gewohnt aus so vielen Inkarnationen, dich eng und klein zu machen. Du kommst aus einem Zeitalter, wo der Verstand als eines der wichtigsten Gaben gesehen wurde. Und alles hat sich danach ausgerichtet. Und so hat sich das Leben eines jeden Einzelnen und der Gemeinschaft nach dem Verstand ausgerichtet. Strukturen sind dementsprechend entstanden. Und der Verstand ist verbunden mit Emotionen, mit Themen, mit der Trennung von den anderen Bereichen im Universum, aber auch mit der Trennung von anderen Lebewesen. Und dies führt zu einem Gefühl ganz allein zu sein und alleine hier zurechtzukommen auf der Erde. Und oftmals geht es darum, zurechtzukommen. Und dies hat dich innerlich eng gemacht. Und es hat dazu geführt, achtsam zu sein, achtsam verbunden mit Angst, aufzupassen, auf der Hut zu sein und dich nach dem Außen zu richten, dich den Strukturen anzupassen, die du einst selbst mit erschaffen hast. Und ich erinnere dich daran mit Gedanken, die mit Emotionen verbunden sind, mit Rollen und Themen. Und irgendwann hast du gedacht, das ist alles, was es gibt, mehr ist dir nicht bestimmt, mehr bist du nicht wert. Das ist die Ebene, die Ebene des Bewusstseins und des Denkens, in der du dich lange befunden hast. Und dann kam der Moment der Harmonischen Konvergenz. Und so viele sind bereit gewesen, dies aufzulösen und neue Wege zu öffnen. Und alles hat sich verändert. Und so ging die Reise der Erde mit dir auf eine neue Ebene. Und es geht weiter. Die Schleier lösen sich immer mehr auf, die die Erde geschützt haben für diese Erfahrungen, aber auch ein Schutz für die anderen Bereiche im Universum. Weil so manches, was geschehen ist, hätte sonst erhebliche Konsequenzen gehabt für andere Bereiche im Universum. Hätte zu Verschiebungen und Chaos auch dort geführt. Aber jetzt die Reise zu etwas, was du zu Hause nennst. Aber es geht nicht um ein Zuhause im Außen. Es geht um das Zuhause in dir. Die Trennung ist nur ein Gedanke gewesen, den viele Lebewesen gemeinsam gedacht haben. Und dadurch scheint es real.

Und wie geht es dir im Moment, wo mit einem Mal das, was du so lange gelebt hast und gedacht hast, es ist wahr, sich auflöst, nicht mehr stimmig ist für dich? Kämpfst du dagegen an? Möchtest du an das, was du bisher gelebt hast, gedacht, gefühlt hast, festhalten? So ein Kampf kostet sehr viel Energie. Du siehst so einen Kampf gerade im Außen, in der Wirtschaft, im Gesundheitswesen, in den Hierarchien. Und glaube mir, es kostet Allen, die in diesem Kampf verwickelt sind, ganz viel Kraft und Energie, um diese Illusion noch aufrecht zu erhalten. Immer mehr Menschen ziehen ihre Energie aus den Strukturen hinaus - und das ist fühlbar, das ist sichtbar -, gehen den Weg nach Innen, ganz tief zu sich selbst wieder, entdecken dort Frieden, Freude, Liebe und Mitgefühl, ohne Grund. Einen Grund braucht man in den alten Energien. Wie oft wird gesagt: Wenn das alles wahr ist, dann möchte ich einen Beweis. Gib mir etwas, damit ich Freude empfinde. Aber nach den kosmischen Gesetzen, ist es genau anders herum. Habe Freude aus dir, an dir, mit dir und dann teile diese Freude mit anderen, indem du sie damit berührst und dann wird dir gegeben. Aber wenn du Bedingungen daran setzt: Ich gehe den Weg zu mir und mache alles, was verlangt wird, wenn ich dann eine andere Arbeitsstelle bekomme, ein Haus bekomme, einen Partner oder Partnerin. Und das ist etwas, was nicht geht. Bedingungen gehören in die alte Energie. So hast du lange Zeit gelebt. Die Rollen und Themen. Und so hast du dich erfahren. Integriere sie und sei offen für etwas Neues, was eigentlich etwas Altes ist. Aber so alt, dass du es vergessen hast. Es ist etwas, was du kennst als du dich in Ebenen befunden hast, wo wir uns begegnet sind, als du den Engel in dir noch gelebt hast, gefühlt hast. Da hast du dich ausgebreitet. Und es hat eine Anziehungskraft gehabt. Und das bist du immer noch. Du hast es nur vergessen.

Und gerade jetzt ist es wichtig: Wonach richtest du dich aus? Nach der Angst, dem Mangel? Was ist die Grundlage deiner Wünsche? Ist es Angst und Mangel? Entsteht daraus ein Wunsch? Oder ist es die Freude in dir aus der ein Wunsch entsteht? Ist es die Fülle in dir, die sich danach sehnt sich auszudrücken? Oder richtest du dich aus nach den zusammenfallenden Strukturen? Dann bist du damit verbunden und das Chaos im Außen kommt noch zusätzlich hinein in deine Prozesse. Weil die Energien nimmst du auf. Wenn du dich aber einfach nur auf dich selbst konzentrierst und deinen Weg, dann bist du außerhalb des Zusammenfalls. Aber eigentlich doch nicht außerhalb, aber es fließt einfach so durch dich durch. Es ist wie als ob du es mit Liebe umarmst und dadurch bekommt es eine andere Energie für dich.

Wovon sind deine Gedanken getragen? Sorgst du dich, sei es um Situationen in deinem Leben, sei es um Andere? Oder sind sie getragen davon, dass alle und alles gesegnet ist, in Liebe eingehüllt, frei ist? Schenke jemanden oder etwas die Freiheit und du bist selbst frei.

Durch die Bewegung immer stärker in den Photonengürtel hinein, verändert sich das Magnetfeld der Erde, wird schwächer. Und dies führt oft zu das, was ihr Lichtkörpersymptome nennt, wie Schwindel, Erschöpfung, Depressionen, Migräne. Aber du weißt inzwischen damit umzugehen. Und je mehr Ruhe du dir bei diesem Weg schenkst – und es geht mehr um eine Ruhe im Innern, eine Zentriertheit – umso leichter wird es. Die Ruhe im Außen wirst du nicht finden in diesen Zeiten. Aber im Inneren kannst du sie finden und dann wird alles leichter.

Die Wissenschaftler auf Erden entdecken im Moment eine Sache nach der anderen, finden Erklärungen. Auch dies ist eine Auswirkung der Bewegung der Erde. Intuition steigt. Die Drüsen und Synapsen werden wieder geöffnet. Die Informationen in der DNS verändern sich. Und überhaupt kommen ständig neue Informationen auf die Erde. Weil Energiewellen und Strahlen aus dem Kosmos, die inzwischen auch gesehen und gemessen werden können auf Erden, enthalten Informationen. Und oftmals sind diese Informationen anders als die, die du bisher gelebt hast. Es sind Informationen von Grenzenlosigkeit, von einer Kraft, die anders ist als das, was du bisher gedacht und gelebt hast. Es sind Informationen von Liebe, Mitgefühl. Sie berühren dein Herz. Und das führt dazu, dass so vieles in Frage gestellt wird. Und es wird immer schwerer, dies zu ignorieren. Es kann auch zu Verwirrtheit führen, wenn jemand diesen Weg nicht voll bewusst geht.

Zeit wird immer als schneller empfunden. Es ist oft das Gefühl, nicht hinterher zu kommen. Dies liegt daran, dass sich dein Bewusstsein verändert, transformiert. Innerlich wird es ruhiger und langsamer, weil du neue Wellen von Informationen lebst. Aber trotzdem bist du noch hier und das Außen erscheint dir dann oft als sehr, sehr schnell in der Zeit. Manchmal kannst du aber auch das integrieren. Das führt dann zu einem Gefühl von losgelöst sein von allem, zu einem Gefühl immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Synchronizität stellt sich ein. Und du erlebst, dass du mit allem genährt und versorgst wirst, was du brauchst. Oftmals auf überraschende Weise. Das ist das, was das Feld der neuen Erde genannt wird. Und zurzeit trennen sich die Ebenen der alten und der neuen Energie immer mehr. Trotzdem sind sie noch miteinander verbunden. Es dient dazu den Menschen, die bereit sind das, was sie im Inneren fühlen, was sie dort entdeckt haben und wo sie wissen, dass es wahr ist, diese Wahrhaftigkeit auch zu leben auf der Erde. Und gerade zurzeit begegnen sich auch auf der physischen Ebene immer mehr Menschen, die einen ähnlichen Weg gehen. Und manche andere Beziehung löst sich auf, wo sich die Wege trennen. Es ist die Möglichkeit, dieses Feld zu füllen mit wunderschönen Manifestationen. Viele Lichtarbeiter haben lange Zeit ihr Licht in den alten Energien ausgebreitet. Ein großartiger Dienst. Es ist oftmals sehr anstrengend für sie gewesen, die Energien und die Angst und die Verwirrung der Anderen nicht als ihre Verwirrung und ihre Angst wahrzunehmen und zu übernehmen. Es werden auch immer noch Lichtarbeiter, diesen Dienst weiter erfüllen. Aber es werden jetzt energetisch und nach und nach auch physisch immer mehr auch das leben, was sie in sich entdeckt und erfahren haben: die Liebe, die Wahrhaftigkeit. Lass dich überraschen, welche Formen sie annehmen werden in der Materie. Und irgendwann werden sich beide Ebenen wieder zusammenfügen. Es ist notwendig gewesen, um unterschiedliche Erfahrungsfelder zu schaffen, damit jeder wahrlich seinen Weg gehen kann. Und es ist eine Wahl, die aus deinem Innern getroffen wird. Und dann gibt es Lichtarbeiter, die sind wie eine Brücke zwischen beiden Ebenen. Und es gibt welche, die werden jetzt schon einmal vorausgehen in andere Ebenen.

Und eine Lichtwelle hat die Erde erreicht, aus dem galaktischen Zentrum. Dort wo es hingeht, wo die Erde sich nach und nach hin ausrichtet. Und das ist die Energie, wo ich dich heute einlade, dich danach auszurichten. Die Energie der Liebe und der Wahrhaftigkeit. Eine Energie, die dir hilft, alles was mit dem Ego verbunden ist zu transzendieren, Emotionen, Angst, Furcht, alles was dich eng macht. Und für viele Menschen dient sie der Transformation. Und auch in die Strukturen wird sie hineinfließen, ist schon dabei. Und denke daran: Es ist Liebe und Wahrhaftigkeit. Die Lichtwelle hat sich menschliche hat sich die Tage menschliche Überträger gesucht. Dadurch kann sie hier physisch wirken. Sie hüllt die Erde ein in ihren Strahl, in ihre Informationen, so wie dich jetzt. Sie erinnert dich an dein Zuhause in dir. Lichtwellen sind lebendig, sind Licht und Information. Und du kannst sie nutzen, um dich über deine Enge zu erheben und in die Weite zu gehen. Bei Widerstand wird es dich noch viel mehr Kraft kosten. Ein Festhalten an alten Energien ist schon kaum noch mehr möglich. Das, was in der Lichtwelle ist an Informationen, das bist du. Sie drückt aus, was du bist. Und wenn du jetzt bereit bist, dich nach ihr auszurichten, so wird sie noch weitere Türen in dir öffnen. Lange Zeit hast du ein Bewusstsein gelebt, das eng und anstrengend ist, ausgerichtet nach leiden. Jetzt ist die Zeit da, es zu erkennen und eine neue Wahl zu treffen. Der Weg nach Hause ist offen. Er führt über die Tiefe in dir auf eine neue Ebene des Bewusstseins. Ein Bewusstsein, wo du dich wieder fühlst, respektierst und achtest und davon ausgehend andere Lebewesen respektierst und achtest, die Verbundenheit wieder fühlst. Und die Einsamkeit wird geheilt. Suche nicht eine bestimmte Form im Außen und suche auch nicht dort die Erlösung für dich. Die findest du dort nicht, da, wo gerade alles zusammenbricht. Aber hier in dir findest du all das. Und du bist da nicht allein auf dieser Ebene. Mit dir kommen viele Menschen und Tiere, Wissenschaftler, die neue Ebenen in die Wissenschaft mit hinein nehmen und sie damit verbinden, wie das Bewusstsein. Vieles wird dir von ihnen schon erklärt. Trotzdem gibt es immer noch sehr, sehr viele Menschen, die das dann immer noch nicht glauben, einfach weil es dem so sehr widerspricht, was sie bisher gelebt haben. Aber sieh es so: Es ist dein Wunsch nach einer Erfahrung gewesen und umarme das, was du bisher gelebt hast durch so viele Inkarnationen. Bedanke dich bei dir für diese Erfahrung und Erkenntnis. Beurteile und bewerte sie nicht, schicke sie auch nicht fort, beschimpfe sie nicht. Weil dann beurteilst, bewertest, beschimpfst du dich und schickst du dich fort. Denn diese Erfahrung das bist du. Und es ist gut. Du hast etwas ausprobiert. Finde wieder die Liebe, den Respekt und die Würde in dir, in deinem Herzen und dann schenke sie anderen – mit einem Blick, einem Wort, einer Umarmung. Das ist der größte Dienst, den du jemanden erweisen kannst.

Und alles richtet sich im Moment aus nach den Energien von 10-10-10, wo nochmals neue Informationen auf die Erde kommen in Form von Wellen, während sich diese Lichtwelle noch sehr, sehr deutlich bis zum Ende dieses Erdenjahres bemerkbar machen wird. Einerseits auflösend, andererseits – für die, die offen sind – aufbauend, stärkend. Aber sie braucht Raum. Und darum wird so viel aufgeräumt in dir, so viel gesehen, so viel an die Oberfläche geschleudert, um Raum für Liebe und Wahrhaftigkeit zu machen. Liebe und Wahrhaftigkeit in dir und von dort in dein Leben strahlen lassen. Und du fühlst, dass du dich hier auf einer anderen Zeitebene befindest. Hier ist es nicht mehr so hektisch. Und ich lade dich ein, diese Ebene mitzunehmen für deinen Alltag. Wenn du hier zentriert bist, wird der Alltag auch für dich ruhiger, weil du eine andere Energie in die Hektik hinein gibst, die sie transformiert. Und auch für deine Prozesse. Wenn sie hier in dieser Zeitebene, in diesem Gefühl der Ruhe, der Unendlichkeit der Zeit stattfinden, wird es leichter für dich. Hier kannst du leichter loslassen, einfach nur ansehen, wahrnehmen, gehen lassen, nicht bewerten, nicht beurteilen, nicht analysieren. Dann wird alles leichter für dich.

Und um dies noch stärker in dir zu integrieren, lade ich dich zu einer ganz besonderen Toröffnung ein, die während der Nacht von deiner geistigen Führung und von dem Teil von dir, der schon voraus gegangen ist auf die Ebene, auf die du noch gehst, vorbereitet worden ist. Und wir stehen schon davor. Schau es dir an. Und schau den Teil von dir, der im Bewusstsein schon weiter ist, der schon eine Reise gemacht hat. Weil so ist es in der Multidimensionalität. Es gibt Teile, die auf ganz vielen Bewusstseinsebenen sind und alles bist du. Du bist mehr als das, was du oft im Alltag wahrnimmst. Und stelle dich unter den Torbogen. Und ich lade dich ein, tief in dir etwas zu visualisieren, etwas kommen zu lassen in Form eines Bildes, wo für dich Ruhe ist, wo du dich innerlich ausruhen kannst, was dich aber auch gleichzeitig weit macht. Vielleicht ist es ein See, vielleicht ein wunderschöner Garten, vielleicht die Wüste. Nimm das Bild, das als Erstes kommt aus deinem Herzen. Und stell dir vor, du hältst dich dort auf, sitzt oder liegst ganz ruhig, denkst an nichts, nimmst nur wahr, bist offen. Dies ist der Ort in dir, wo du Ruhe findest. Und genau dies, diese Energie, verbinde ich jetzt mit deiner Aura und mit der gesamten PEMS, dem physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Körper. (Pause) 

So bist du aufnahmebereit für die Informationen der Lichtwelle. Fühle, wie sie in dich hinein fließen. (Pause)

Dich berühren, umarmen. (Pause)

Und dir neue Wege öffnen, dich auszudrücken. Einfach, indem du das bist, was du jetzt fühlst. Es ist egal, was du meinst zu sein, um zu überleben und zu tun. Schau, es liegt hinter dir. Es ist egal, was kommt. Fühle, was du bist. Und sei einfach diese Liebe, diese Würde, diese Freude und diese Fülle in dir. Dann wirst du sie leben. Du wirst sie ausdrücken. Einfach, indem du sie hinaus fließen lässt.(Pause)

Bedingungen setzen Grenzen. Und du bist grenzenlos. Lebe nicht nur den kleinen Ausschnitt, lebe alles, was du bist. Dann bist du ein Weg für andere, die folgen. Komm mit mir durch dieses Tor und schau, wer dich hier erwartet. Die Erzengel, deine geistige Führung. Du bist nicht allein. Und vielleicht kannst du wahrnehmen die Energie von den anderen Menschen, die auf dieser Ebene sind und diesen Weg gehen. (Pause)

Finde in dir Ruhe und Stille, denn dann kannst du dich finden. (Pause)

Alles ist integriert in dir. Alles ist verankert in dir. Nimm diese Energie mit. Sie ist nicht dafür gedacht, wieder hinaus zu gehen und zu sagen: Ja, es war schön. Sie ist gedacht, dass du sie mitnimmst und dass du dich in ihr bewegst in jedem Moment deines Alltags. Und wir alle sind an deiner Seite, auch wenn du uns oftmals nicht siehst, nicht fühlst. Aber wisse, wir sind nur einen Gedanken von dir entfernt.

Ich bedanke mich bei dir für dein Vertrauen. Ich bedanke mich bei dir, dass du mir zugehört hast.

Ich bin Kryon.