Regio Freiburg

Social Media


Kraft-Zeichen

Healing Mandalas Poster

 zur Bestellung + weitere Motive







Die neue Weltordnung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aaron Russo war der Mann hinter der Karriere von Bete Midler. Als erster Veranstalter holte er Led Zeppelin in die USA. Seine Filme, unter anderem mit Eddy Murphy, wurden 6mal für den Oscar nominiert. Er selbst war Emmypreisträger. Seine Bekanntheit verschaffte ihm die direkte Freundschaft zu den Rockefellers, eine der einflussreichsten und reichsten Familien der Welt, die auch unserem Leben, ob wir wollen oder nicht, nachhaltig eine Richtung zu geben versuchen.

Aaron Russo beschreibt, wie eine kleine Clique den amerikanischen Staat und seine Bürger über die private Fed ( US Zentralbank) erpresst und Regierungen weltweit wie Marionetten agieren lässt. Aus den Gesprächen mit den Rockefellers wurde schon vorab klar, dass der 11.September 2001 fingiert war und der sog. „Krieg gegen den Terror“ ein Krieg gegen einen Gegner ist, der nicht existiert. Al Kahida ist eine Erfindung des CIA (dies ist meine persönliche Meinung). Warum das Ganze?

Es geht um die Etablierung einer neuen Weltordnung (NWO). Es geht um die Einrichtung einer Weltregierung, von massiven Bevölkerungsreduktionsprogrammen (1Mrd. Menschen werden aktuell bewusst im Hunger gehalten) und der Kontrolle der Menschen mittels eines implantierten Chips (die Firma, die einen solchen Chip herstellt hat gerade eine Firma aufgekauft, die Gesundheitsdaten und Kreditbonitäten prüft! W.S.).

Aaron Russo ist ein sehr sympathischer Mann, der das Herz auf dem rechten Fleck trägt. Es lohnt sich wirklich, sich diese Stunde hinzusetzen und dem Innenleben der selbsternannten Eliten der Welt zuzuhören. Pikanterie am Rande: Man erfährt, dass die Rockefellerfoundation die Frauenbewegung initiiert und finanziert hat, um einzig und alleine weitere 50% der Bevölkerung besteuern zu können und die Kinder in den Schulen besser indoktrinieren  zu können. Nach dem EU Sorgerechtsurteil von letzter Woche gilt das auch uneingeschränkt für Europa!

Leute, in den 70er Jahren habe ich meine Eltern attackiert, weil sie Hitler tatenlos zugelassen haben und in den Krieg zogen. Ich habe das sichere Gefühl, dass wir wieder mittendrin in einer solchen Geschichte sind (die Bundeswehr ist offiziell wieder im Krieg!) und uns die Partytrips von Paris Hilton und das Dummgequatsche von Dieter Bohlen die Wahrheit vernebeln sollen. Aufwachen ist angesagt!

Hier das Interview. Dauer ca. 1 Stunde:

 

 

oder direktlink:

http://video.google.de/videoplay?docid=5932575671781803477#